Unser erstes, faules Wochenende auf Madeira

Wie geplant erreichten wir die Marina Quinta do Lorde am Mittag gegen zwei Uhr. Der Wind hat 12 Meilen vor dem Ziel noch einmal kräftig bis auf 28 Knoten zugelegt und auf Süd gedreht. So liefen wir in der Spitze mit über neun Knoten über Grund. Ein schwungvoller Abschluss unserer Überfahrt, obwohl wir unser Anlegemanöver auch gern mit etwas weniger Wind gefahren hätten.

Der Marinero lotste uns zielsicher auf genau den Liegeplatz, den wir im Oktober schon inne gehabt haben. Was für ein Zufall 🙂 bei 270 Liegeplätzen in der Marina. Genau wie im letzten Jahr befinden wir uns in dem Bereich, der durch die Hafeneinfahrt einlaufenden Wellen und  mussten unsere SUMMER wie gewohnt mit sechs Leinen und zusätzlichen Ruckdämpfern festmachen.

Jetzt war es aber Zeit für ein Mittagessen. Heute einmal zur Feier des Tages in dem Restaurant der Marina. Auf dem Weg dorthin kamen wir auch direkt bei Esther und Marco von Azul-Diving vorbei. Wir hatten wir uns schon lange zuvor angekündigt und die Wiedersehensfreude war entsprechend groß. Was so alles seit unserer Abfahrt Ende letzten Jahres passiert war, besprachen wir bei einer gemeinsamen Tasse Kaffee. In den letzten sechs Monaten hatten sie eine neue „Mitarbeiterin“ namens Thai für das Tauchcenter gewinnen können. Die haarige Gesellin soll sich im Rahmen ihrer Ausbildung später einmal um die vierbeinige Kundschaft kümmern. Die junge Dame kam natürlich auch mit in die Bar und hielt uns dort kräftig auf Trab. Sie schaffte es nämlich immer wieder ihr Spielzeug ins Wasser zu befördern, welches wir dann abwechselnd „Retten“ mussten. Eine geschäftstüchtige Mitarbeiterin also 🙂

11010513_411654179015213_8733224101831526188_n.jpg

In den letzten drei Tagen faulenzten wir ausgiebig in der Marina. Unterbrochen wurde dieser Müßiggang nur durch zwei Tauchgänge, eine nette Einladung am Abend bei Ester und Marco und Aufräumaktionen auf dem Boot. Außerdem brachten wir die Internetseite wieder auf Stand und ich beantwortete Mails, die wieder einmal zu lange unbeantwortet geblieben waren.

PICT1196.jpg

2015-04-26 Panorama 4.jpg

Am Sonntagnachmittag sahen wir die SY SOUTHERN CROSS an der Marina vorbeisegeln. Wir folgten Ihr zu Fuss über die Berge und sahen, wie sie in der übernächsten Bucht vor Anker lag. Am Montag wird sie weiter nach Porto Santo segeln, bevor sie dann endgültig in Richtung Mittelmeer nach Mallorca verschwindet 🙂

KHX_0710.jpg

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.